Aktuelles

Kunst am Marcel-Callo-Haus

26. November 2020

Am 26. September gab es für alle Graffiti-Fans die Möglichkeit, das Marcel-Callo-Haus mit Spraydosen zu gestalten. Dazu haben wir einen Film mit Zeitraffer gedreht, der die künstlerische Umgestaltung des MCH zeigt.

 

Aus dem Herbstferienprogramm

26. November 2020

Das Herbstferienprogramm im Marcel-Callo-Haus war mit tollen Aktionen und Ausflügen ein voller Erfolg. Im MCH ging es um Teamtraining, Erlebnispädagogik mit Klettern und Bogenschießen und Kürbisschnitzen. Bei den Ausflügen zum Bergerhof in Hattingen mit dem Besuch des Maislaberynths und zum Kindermuseum Mondo Mio in Dortmund hatten die Kinder viel Spaß.

Weitere Fotos gibt es hier.

 

Portfolio zum Projekt „Was tut mir und meinem Körper gut?“

18. November 2020

Für uns als Kinder- und Jugendfreizeitstätte ist es sehr wichtig, dass sich die Kinder, die unsere Einrichtung besuchen, körperlich und psychisch wohlfühlen. Daher bieten wir ihnen ein großes Portfolio an Angeboten in den Bereichen Sport, Bewegung, Ökologie und Ernährung an.

Mehr zu unserem Projekt „Was tut mir und meinem Körper gut?“ gibt es hier in einem Kurzbericht.

Weitere Eindrücke in Bild und Ton gibt es oben im Video.

 

Ferienprogramm mit dem UmweltPunkt

28. Oktober 2020

Vom 21. Oktober bis zum 23. Oktober fand im Marcel-Callo-Haus das Ferienprogramm mit dem UmweltPunkt statt. In einem Escape-Room hatten die Kinder die Aufgabe, eine Party für Opa Theo zu planen. Dabei stand alles unter dem Aspekt „Nachhaltigkeit“. Alle Hinweise mussten ausgewertet werden. Mit dabei war Alessandra Adam vom Berufsbildungszentrum Dingen (BBZ).

Anschließend gab es leckere, regionale, saisonale und vegane Kürbissuppe.

Alles Weitere zum Ferienprogramm mit dem UmweltPunkt gibt es hier.

 

Aus altem Spielzeug wird Kunst

12. Oktober 2020

Am 10. Oktober gab es wieder ein tolles Angebot im Rahmen des „Kulturrucksack“ mit Anna Matzek. 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestalteten im Marcel-Callo-Haus aus altem Spielzeug neue Kunstwerke. Unter dem Motto „Toys Art“ wurden mit Farbe, Kleber, Fimomasse, Glitter und Glitzer coole Verwandlungen erstellt.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Aktion zu bienenfreundlichen Gärten

12. Oktober 2020

Im UmweltPunkt des MCH engagieren sich 20 Kinder und Jugendliche für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Sie treffen sich jeden Mittwoch von 18 Uhr bis 19.30 Uhr. Geleitet wird die Gruppe von Claudia Wieser.

Am vergangenen Mittwoch schrieben die Kinder und Jugendlichen insgesamt 40 Briefe zum Thema „Bienenfreundliche Gärten“. Diese wurden handgeschrieben und mit Malerei verziert. Einer davon wurde an die Steingärtenbesitzer geschickt. Mit dazu kamen eine Tüte Wildblumensamen und Stockrosensamen aus dem Callo-Garten.

Hier gibt es noch weitere Bilder.  

 

Nacht der Jugendkultur

5. Oktober 2020

Die Nacht der Jugendkultur im Marcel-Callo-Haus am 26. September war ein voller Erfolg. Los ging es am Samstag um 18 Uhr mit zwei Paraden der Großpuppen, die in den Workshops „Night Circus 1“ und „Night Circus 2“ gebaut wurden. In der Dämmerung sah das wirklich beeindruckend aus. Mit einer Nebelmaschine wurde eine gruselige Stimmung erzeugt und es sah aus, als ob sich die großen Puppen selbstständig bewegen würden.

Ein weiteres Highlight war, das alte MCH künstlerisch mit Spraydosen zu gestalten. Egal ob jung oder alt, Anfänger oder Profi. Alle Graffiti-Fans hatten ihren Spaß. Jede Sprayerin und jeder Sprayer bekam einen Teil der Fassade zugewiesen und konnte dort künstlerisch tätig werden. Am Ende ist ein wirklich tolles Großkunstwerk entstanden. Mit Musik und Tanz wurde der Abend begleitet. Insgesamt waren 100 Personen da.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Kinderrechte

22. September 2020

Leider konnten wird den Weltkindertag am 20. September 2020 nicht wir gewohnt mit allen Jugendzentren und in Kooperation mit einer Grundschule feiern. Deshalb hat sich das MCH dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht. Es gab einen Wochenendworkshop am 19. und 20. September zum Thema Kinderrechte. Finanziell unterstützt durch den Kulturrucksack konnten insgesamt 15 Kinder zum Thema Kinderrechte kreativ werden.

Ziel war es, die Vorlagen für eine Straße der Kinderrechte zu fertigen. In Form von Straßenschildern wie nach dem Vorbild der Straße der Kinderrechte in Attendorn haben die Kinder Ideen gesammelt und jeder sein eigenes Kinderrecht zu Papiergebracht.

“ Wir wollen gerne mit 3 Straßenschildern starten, die erstmal im MCH aufgestellt werden. Alle anderen Vorlagen werden gelagert, bis die weitere Finanzierung und Platzierung der Schilder geklärt ist.“, so Claudia Wieser.

Begleitet wurde das Projekt von Timo Eismann und Lilli Meister. Bei strahlendem Sonnenschein waren die Kinder sehr engagiert, um ihren Wünschen und Rechten Ausdruck zu verleihen.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Night Circus 1

16. September 2020

Unter der Leitung von Konstanze Brüning und Anna Matzek fand am 12. September im Marcel-Callo-Haus der Workshop zum „Night Circus 1“ statt. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer engagierten sich beim Bau der Großpuppen für die Parade, die im Rahmen der „Nacht der Jugendkultur“ am 26. September stattfinden soll.

Die Puppen werden immer von drei Personen gespielt und fleißig geübt wurde auch schon. Mit Bewegung und Geräuschen wurde den Puppen Leben eingehaucht, damit es schön gruselig wird.

Am 26. September soll dann in der Dämmerung mit Nebelmaschine die Parade durchgeführt werden. Das nächste Treffen der Gruppe zum „Night Circus 2“ ist an diesem Tag um 16.30 Uhr. Um ca. 18 Uhr und um ca. 20 Uhr finden dann die Paraden statt.

Hier gibt es noch weitere Fotos.

 

Graffitikunst und Acrylic Pouring

5. September 2020

Im Rahmen des „Kulturrucksack“ entstand im Marcel-Callo-Haus tolle Graffitikunst und Acrylic Pouring. 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erstellten wirklich schöne Kunstwerke. Dabei wurde auch an das Statement des Künstlers „Banksy“ zur Flüchtlingsbootaktion angeknüpft. Ein „falscher“ Banksy ziert jetzt das Marcel-Callo-Haus.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Wichtige Termine

26. August 2020

Im Marcel-Callo-Haus gibt es im September und Oktober einige tolle Angebote:

„Graffiti und Acryl-Pouring“ am 5. September von 11 Uhr bis 16 Uhr

„Night Circus 1“ am 12. September von 10 Uhr bis 16 Uhr

„Straßenschilder der Kinderrechte“ am 19. und 20. September von 11 Uhr bis 16 Uhr

„Night Circus 2“ am 26. September um 16 Uhr

„Nacht der Jugendkultur“ am 26. September ab 18 Uhr

„Toys Art“ mit Anna Matzek im Rahmen des „Kulturrucksack“ am 10. Oktober von 11 Uhr bis 16 Uhr – Hier gestalten die Kinder aus altem Spielzeug neue Kunstwerke

 

Night Circus

23. August 2020

 

Im Rahmen des „Kulturrucksack“ findet am 12. September von 10 Uhr bis 16 Uhr der „Night Circus 1“ statt, bei dem große und kleine Puppen, Masken und Kostüme entworfen werden. In der Dämmerung soll dann in Castrop-Rauxel eine gruselig-poetische Stimmung verbreitet werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren. Weitere Informationen gibt es oben auf dem Titelbild.

Der zweite Teil von „Night Circus“ findet am 26. September statt und geht in die „JugendkulturNacht“ über, die auch im MCH stattfindet.

 

Wir bestimmen mit … am Hallenbad

22. August 2020

Am Hallenbad in Castrop-Rauxel sollen mehrere Großspielflächen entstehen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene dürfen mitbestimmen, wie die Anlage aussehen soll. Dazu wurden in vielen verschiedenen Varianten Vorschläge (zum Beispiel welche Spielgeräte soll es geben und wie sollen diese aussehen) gemacht. Am heutigen Samstag wurde auch gevotet.

Die Leiterin des „Marcel-Callo-Haus“ Claudia Wieser hat mit Unterstützung von Lilli Meister und Timo Eismann vom „UmweltPunkt Marcel-Callo-Haus“ einen Barfußnaturweg und Fühlkisten mit Kindern erstellt.

Künstler „Jay B“ gestaltete mit den Kindern im Rahmen des „Kulturrucksack“ tolle Graffitis.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Abenteuerwoche

23. Juli 2020

Im Sommerferienprogramm stand für die Kinder Spaß und Abenteuer im Vordergrund. Nicht nur auf dem Gelände des Marcel-Callo-Haus, sondern auch außerhalb erlebten die Mädchen und Jungen viele tolle Sachen. In der „Abenteuerwoche“ machten sich die Kinder auf den Weg zum Kanal in Henrichenburg. Dort bauten sie gemeinsam ein Floß, um in See zu stechen. Ausgerüstet mit Schwimmwesten und Wasserschuhen testeten die Kinder das Floß auf hoher See. Das war manchmal ganz schön wackelig.

In der ersten und zweiten Ferienwoche stand auch eine Waldrallye und der Besuch im Soccerpark in Dortmund auf dem Programm. Zum Abschluss fand dann das gemeinsame Stockbrotessen am Lagerfeuer auf dem Gelände des SV Wacker Obercastrop statt.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Bunte Woche im „Camp Makanuimui“

18. Juli 2020

Eine schöne und bunte Woche im „Camp Makanuimui“ im Marcel-Callo-Haus geht zu Ende. In der 3. Ferienwoche waren die Kinder wieder sehr kreativ und dabei ging es hoch hinaus.

Nach dem Vorbild der Himmelsleiter von Sean Scully bauten auch die Mädchen und Jungen eine Himmelsleiter im Außengelände des MCH. Diese besteht aus einzelnen Holzrahmen, die bunt angemalt wurden. Die Himmelsleiter ist dabei auch sehr groß geworden. Mit 3,20 Meter und 31 Etagen ist es gar nicht so leicht, den höchsten Punkt zu erreichen.

Auf den einzelnen Rahmen stehen groß geschrieben die Wörter „Toleranz“, „Zusammenhalt“ und „Casterix“. Diese sind ja gerade in dieser Zeit besonders wichtig.

Aber auch an den anderen Tagen ging es mit viel Kreativität und mit sportlicher Aktivität weiter. Die Kinder drehten während der Woche zwei Kurzfilme und brachten ein Theaterstück auf die Bühne. Beim Erstellen von nachhaltigen Murmelbildern wurde auch auf die Umwelt geachtet.

Mit vielen bunten Farben beim Acryl Pouring konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Mädchen und Jungen aus dem Ferienprogramm stellten auch Traumfänger und schöne Batiktaschen her. Außerdem waren sie mit Wachstüchern, Tonfiguren und Nussnougatcreme künstlerisch aktiv.

Mit viel Ehrgeiz und Spaß waren die Kinder auch bei einem sportlichen Wettkampf und einer Olympiade dabei.

Ein Besuch im Freilichtmuseum in Hagen mit allen zusammen war ein tolles Erlebnis.

Am Dienstag wurde auch ein Abschied gefeiert. Lena Köhler, die das Team des Marcel-Callo-Hauses viele Jahre tatkräftig unterstützt hat, ist mit ihrer Ausbildung zur Erzieherin fertig und arbeitet bald in einer Kindertagesstätte. Wir werden unsere „Muffinqueen“ sehr vermissen.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Malen mit Glitzer, Makramee und Werwölfe

11. Juli 2020

Mit dem gestrigen Freitag ist der letzte Tag des Casterix „Großprojekt im Kleinen“ zu Ende gegangen. Im Marcel-Callo-Haus ging es über zwei Wochen lang sehr kreativ vor. Die Kinder konnten am Freitag nochmal tolle Sachen herstellen. Im überdachten Außengelände wurde mit Glitzer und Farbe auf kleinen Leinwänden gemalt.

Auch eine alte Knüpftechnik wendeten die Kinder an. Sie heißt Makramee und kommt ursprünglich aus dem Orient. Mit Makramee-Garn können ganz unterschiedliche Sachen entstehen, z.B. eine Halterung für Teelichtgläser, die später an der Decke befestigt werden kann.

Natürlich kam im Ferienprogramm auch das Spielen nicht zu kurz. Das Lieblingsspiel der vergangenen zwei Wochen war „Werwölfe“. Dieses lässt sich wunderbar in einer größeren Gruppe spielen und macht viel Spaß.

Zwar endete gestern das Casterix „Großprojekt im kleinen“, doch schon nächste Woche geht es mit dem Ferienprogramm „CAMP-MAKANUIMUI“ im MCH weiter.

„CAMP-MAKANUIMUI“ bedeutet Marcel-Callo-Haus, Abenteuer, Kreativität, Aufbruch, Nachhaltigkeit, Umwelt, Individualität, Mitmachen und Unterhaltung.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Impressionen „Kreativ mit Farbe“

9. Juli 2020

Mit Farbe lässt sich viel Schönes machen. Die Kinder zeigen, wie es geht!

 

Pinnwände aus Kork und Ernte auf dem Himbeerfeld

8. Juli 2020

Mit Hammer, Klebe und Messer stellten die Kinder im Ferienprogramm Pinnwände aus Kork her. Dabei sind viele verschiedene Muster entstanden. Mit dem Messer als Werkzeug konnten die Mädchen und Jungen die Korken in unterschiedliche Formen schneiden. Damit diese auf den Pinnwänden auch halten, wurden sie mit einer Heißklebepistole festgeklebt.

Die Mädchen und Jungen waren auch wieder auf dem Himbeerfeld zu Besuch. In mitgebrachten Dosen konnten die Kinder die vielen gesammelten Himbeeren aufbewahren. Natürlich gab es auf dem Himbeerhof auch wieder etwas Leckeres zu Essen.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Traumfänger und Urlaubsträume in Acryl

7. Juli 2020

Kreativ sein bedeutet viel Spaß zu haben und neue Ideen umzusetzen. Die Kinder aus dem Ferienprogramm im Marcel-Callo-Haus waren schon sehr kreativ. Viele tolle Sachen sind dabei entstanden.

Zu Beginn der 2. Ferienwoche erstellten die Kinder Traumfänger und Urlaubsträume in Acryl.

Traumfänger sollen gute Träume bringen und böse abhalten. Schon die Indianer stellten Traumfänger her. In einem heiligen Kreis, der aus Zweigen hergestellt wird, sollen Knoten gespannt werden und dabei gute Gedanken in das Netz einfließen. In der Mitte des Netzes soll eine Öffnung bleiben, damit nur die guten Gedanken hindurch gelangen können. Zusätzliche Federn bewirken, dass nur die Träume der guten Geister durch die Öffnung in der Mitte kommen können. Die Bösen Geister bleiben im Netz hängen.

Die Kinder aus dem MCH waren mit viel Spaß dabei. Da jetzt Ferienzeit ist, verewigten die Kinder ihre Urlaubsträume auf kleinen Leinwänden. Mit Acryl-Farbe, Steinen, Stöcken, Muscheln und Blättern entstanden schöne Kunstwerke. Oft war das Meer zu sehen.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Marcel-Callo-Haus live

6. Juli 2020

Das Ferienprogramm des „Marcel-Callo-Haus“ gibt es jetzt auch live bei YouTube. In mehreren Folgen stellt das Team des „Studio 11/22 im Café Q“ die einzelnen Projekte aus dem Casterix-Großprojekt im Kleinen vor.

Marina und Alina aus dem MCH-Ferienprogramm berichten in einem Interview, was sie alles in der ersten Ferienwoche erlebt haben.

„Uns hat es allen gefallen und es war wirklich richtig schön. Wir können das auch nicht mehr toppen“, heißt es von den Kindern.

Das Team des „Café Q“ berichtet im Video ab Minute 4:48 über das MCH. Aber auch davor gibt es lustige Aufzeichnungen.

Hier geht es zum Video.

 

Kreativ mit Pappe und Papier

4. Juli 2020

Am letzten Tag der 1. Ferienwoche wurde es am Ende nochmal richtig schön. Denn den ganzen Tag lang waren die Kinder wieder mit viel Spaß dabei. Aus Pappe und Papier erstellten die Mädchen und Jungen echte Kunstwerke. Viele verschiedene Hüte mit unterschiedlichen Formen und Farben, ein Roboter und viele andere tolle Sachen wurden gebastelt.

Zum Schluss gab es dann noch eine Modenschau, bei der auch einige der selbst hergestellten Batik-Taschen präsentiert wurden.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Kreativ mit Stoff und Fahrradtour zum Himbeerhof

3. Juli 2020

Kreativ waren auch gestern wieder alle Kinder im Ferienprogramm des „Marcel-Callo-Haus“. Die Mädchen und Jungen stellten Batik-T-Shirts und Batik-Taschen mit tollen Mustern her. Danach ging es mit dem Fahrrad weiter zum Himbeerhof. Dort pflückten die Kinder ihre eigenen Himbeeren und ließen sie sich bei einem gemeinsamen Essen mit Waffeln schmecken.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Aus dem Ferienprogramm

2. Juli 2020

Im Ferienprogramm im Marcel-Callo-Haus wurden schon viele tolle Sachen hergestellt. In der Kreativgruppe konnten die Mädchen und Jungen auf dem Gelände des „Marcel-Callo-Haus“ und auf dem Gelände des SV Wacker Obercastrop Insektenhotels und Saatbomben herstellen oder Actionpainting machen.

Aber auch Portraits von den Kindern wurden gezeichnet, ein „Art-Nature-Mandala“, ein Spinnennetz aus Wolle, Nägelbilder und Traumfänger erstellt sowie „Acrylic Pouring“ gemacht.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Trash-Art-Workshop

29. Juni 2020

Am Samstag fand im Marcel-Callo-Haus der erste Kulturrucksack-Workshop nach langer Zeit wieder statt. Im Trash-Art-Workshop (Kunst aus Müll) hat Anna Matzek mit 13 Jugendlichen aus dem „UmweltPunkt“ zum Thema Meerestiere gearbeitet. Denn durch die Corona-Krise werden wieder mehr Produkte in Plastik verpackt und verkauft. Das ist schädlich für die Umwelt.

Eigentlich sollte der Workshop schon im April stattfinden, doch aufgrund der Corona-Krise war dies leider nicht möglich.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Das Casterix-Ferienprogramm im MCH

22. Juni 2020

Bald ist es so weit und die Sommerferien beginnen. Auch in diesem Jahr gibt es für Mädchen und Jungen wieder vom 29. Juni bis zum 11. August ein tolles Casterix-Ferienprogramm. Das Großprojekt kann wegen der Corona-Krise zwar nicht wie in den vergangenen Jahren im Parkbad-Süd stattfinden, doch in diesem Jahr gibt es ein Großprojekt im „Kleinen“.

Alle Jugendzentren bieten in den ersten beiden Ferienwochen viele kleine Angebote an. Natürlich ist auch das Marcel-Callo-Haus mit dabei.

In drei Gruppen gibt es Angebote zu „Die vier Elemente“, „Die Kreativwoche“ und die „Abenteuerwoche“.

Vom 13. Juli bis zum 17. Juli geht es weiter mit dem „CAMP-MAKANUIMUI“. „CAMP-MAKANUIMUI“ bedeutet Marcel-Callo-Haus, Abenteuer, Kreativität, Aufbruch, Nachhaltigkeit, Umwelt, Individualität, Mitmachen und Unterhaltung.

Weitere Informationen gibt es hier im Casterix-Ferienprogramm, das auch als PDF heruntergeladen werden kann.

 

Marcel-Callo-Haus wächst weiter

24. Mai 2020

Weiter voran geht es mit dem Neubau des „Marcel-Callo-Haus“ in der Castroper Altstadt. Die erste Etage ist schon sehr gut erkennbar. Die Arbeiter haben um die Mauern schon ein Gerüst errichtet, damit das MCH weiter wachsen kann. Auch die Fensterlaibungen sind zu erkennen. Das Gebäude ragt bis an den Gehweg zur Schillerstraße. Das Team des „Marcel-Callo-Haus“ und der Vorstand des Rechtsträgers des MCH „Trägerwerk der Georgspfadfinder e.V.“ freuen sich über den Baufortschritt.

Hier gibt es noch weitere Fotos.

 

ToBi-Digital

15. April 2020

Aufgrund der aktuellen Lage rund um „COVID-19“ ist das Marcel-Callo-Haus seit dem 16. März 2020 für die Kinder leider geschlossen. Dieser neue Umstand ist eine Herausforderung für uns alle.

Aber genau dieser neue Umstand hat dazu geführt, dass wir uns natürlich mit entsprechendem Abstand von einander zusammengesetzt haben. Dabei ist „ToBi-Digital“ entstanden, um über Skype-Videofunktion mit unserer „ToBi“-Gruppe in Kontakt zu bleiben.

Somit haben unsere Kinder nun täglich die Möglichkeit, unter anderem folgende Angebote wahrzunehmen:

– Digitale Hausaufgabenbetreuung

– Kummerkasten

– Osterbasteln

– Sporteinheiten

– und vieles mehr

Wir freuen uns, wenn wir mit „ToBi-Digital“ eine pädagogisch wertvolle Alternative bieten können.

Ralf Ehrnstraßer backt auch online über unser „ToBi-Digital-Programm“.

 

Ostertüte

9. April 2020

Das Team des „Marcel-Callo-Haus“ hat für alle Kinder aus der Betreuung eine Ostertüte vorbereitet. Diese können die Kinder im MCH abholen. An jeder Tüte hängt ein Foto. Auf der Rückseite des Fotos können die Kinder sehen, welche Tüte für wen ist.

Wichtig dabei ist, dass alle Kinder genügend Abstand voneinander halten, falls einige gleichzeitig kommen sollten. Bitte betretet das Gelände daher nur einzeln.

Wir wünschen euch und eurer Familie schöne Ostertage!

Dein MCH-Team

 

MCH-Neubau wächst in die Höhe

8. April 2020

Auch wenn zurzeit im Marcel-Callo-Haus aufgrund des Corona-Virus leider keine Betreuung stattfinden kann, tut sich doch einiges auf unserem Gelände. Der Neubau schreitet weiter voran.

Die Baugrube ist schon nicht mehr zu erkennen und die Rohre für die Wasseranschlüsse wurden verlegt. Nun beginnen die Bauarbeiter mit der Errichtung des Erdgeschosses. Vorrichtungen für die Wände wurden ebenfalls schon gesetzt. Ein Gerüst für den Weiterbau der ersten Etage wurde auch aufgebaut.

Hier gibt es noch weitere Fotos.

 

Das Casterix Osterferienprogramm ist da

6. März 2020

Das Casterix Osterferienprogramm ist da! Wie in jedem Jahr ist auch das Marcel-Callo-Haus wieder mit einem tollen Programm dabei. Das Programmheft gibt es in allen Jugendzentren.

Hier gibt es das Download auch als PDF zum herunterladen.

 

Neubau schreitet voran

20. Februar 2020

Seit November des vergangenen Jahres hat sich schon viel getan auf der Baustelle für das neue Marcel-Callo-Haus. Neben den Ausschachtungsarbeiten an der Widumer Straße / Ecke Lehrerparkplatz Schillerstraße wurde jetzt mit dem Bau des Fundaments begonnen. Die Nutzungsfläche des Gebäudes beträgt 400 Quadratmeter und ist verteilt auf zwei Etagen.

 

Aktionen für eine bessere Umwelt

15. Februar 2020

Eine wirklich tolle Aktion hat das Marcel-Callo-Haus gemeinsam mit der Castroper „Fridays-For-Future“-Bewegung auf die Beine gestellt. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, den Nachhaltigkeitsgedanken voranzubringen. Der „Umweltpunkt“ richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der weiterführenden Schulen. Diese treffen sich jeden Mittwoch von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Marcel-Callo-Haus. Geleitet wird die Gruppe von Claudia Wieser. Die Kinder und Jugendlichen setzen sich für eine bessere Umwelt und für Nachhaltigkeit ein. In verschiedenen Aktionen stellten sie schon Fairtrade-Schokocreme und Seife her.

Um auch die Mitmenschen auf das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen, sammelte die Gruppe tausende von Kassenbons aus Bäckereien, Blumenläden und Eisdielen der Castroper Altstadt. Denn auch bei kleinen Verkaufsgegenständen wurde vor kurzer Zeit die Bonpflicht eingeführt.

Die in selbstgebastelten Boxen gesammelten Kassenbons werden jetzt zusammen mit einem Brief zum Bundestag nach Berlin geschickt. Damit soll ein Zeichen für weniger Müllproduktion gesetzt werden.

Interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich dazu eingeladen, beim „Umweltpunkt“ mitzumachen.

 

Kleidertauschparty

13. Februar 2020

Du bist auf der Suche nach einem neuen Zuhause für deine zu kleinen, zu großen oder ungeliebten Klamotten? Möchtest aber gerne noch was schönes dafür haben? Dann bist du bei unserer Kleidertauschparty genau richtig. Diese findet am 7. März 2020 ab 17 Uhr im Marcel-Callo-Haus statt.

Weitere Informationen findest du auf dem Flyer.

 

Osterferien-Abenteuerprogramm im Marcel-Callo-Haus

7. Februar 2020

Endlich Ferien! Nach mehr als drei Monaten Schule freuen sich die Schülerinnen und Schüler in Castrop-Rauxel auf Ostern. Um die unterrichtsfreie Zeit mit Abwechslung vom Alltag gestalten zu können, bietet das Marcel-Callo-Haus (Widumer Str. 19) zwei Wochen voller spannender Themen.

In der ersten Ferienwoche (06. bis 09. April) sind die Türen der Einrichtung täglich von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Spiele, Sport und Kreativität stehen im Vordergrund und bieten Kindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren neue Möglichkeiten und Herausforderungen. Bei 5 € pro Tag und Kind sind alle herzlich willkommen.

Die zweite Ferienwoche vom 14. bis 17. April steht unter dem Motto „Gruppenabenteuer“. Nach einem erlebnispädagogischen Tag mit Spiel und Teamwork geht es am Mittwoch zum Abenteuerspielplatz und Donnerstag in die Haard. Am Rande dieses Naturparks werden wir übernachten und nach einer spannenden Woche am Freitag im Marcel-Callo-Haus wieder eintreffen.

Eine Voranmeldung für die zweite Woche ist notwendig und mit einem Kostenbeitrag von 60 € pro Kind verbunden. Anmeldungen können montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 16 Uhr angenommen werden. Für Fragen vorab erreichen Sie uns telefonisch unter 02305/41545.

 

Frohe Weihnachten

24. Dezember 2019

Das Marcel-Callo-Haus wünscht allen frohe und besinnliche Weihnachtstage und eine schöne Zeit mit euren Lieben und Familien! Bleibt gesund und munter und genießt die Zeit zwischen den Jahren!

 

Endlich geht es los!

Neubau für das Marcel-Callo-Haus

11. November 2019

Endlich geht es los! Nach einer intensiven Planungsphase beginnt nun der Neubau des Marcel-Callo-Haus an der Widumer Straße. Dies ist der zweite von insgesamt drei Bauabschnitten für das Widumer-Tor-Projekt, bei dem neben dem bereits erbauten Kindergarten St. Rochus noch das Generationenhaus errichtet werden soll.

Für insgesamt 2,5 Millionen Euro soll das neue Marcel-Callo-Haus auf der Ecke des Lehrerparkplatzes an der Schillerstraße gebaut werden. In dem zweigeschossigen Haus wird neben dem MCH auch das Familienbüro der Stadt Castrop-Rauxel und das Pfarrbüro einziehen. Insgesamt entsteht in beiden Etagen jeweils eine 400 Quadratmeter große Nutzungsfläche.

Durch den Neubau soll auch eine Anbindung an das Adalbert-Stifter-Gymnasium (ASG), das Jugendzentrum BoGis, die Volkshochschule und den Kindergarten St. Rochus entstehen, der sogenannte Bildungscampus.

Nach der Fertigstellung des neuen Gebäudes wird das alte Marcel-Callo-Haus abgerissen. Auf der Fläche soll der neue Außenbereich des Kindergartens entstehen. Auch die Kletteranlage des MCH wird erhalten bleiben.

 

Halloweenparty im MCH

22. Oktober 2019

Am 31. Oktober 2019 ist wieder Halloween. Das möchten wir mit euch feiern! Von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr treffen wir uns im Marcel-Callo-Haus zu einer tollen Party. Natürlich wieder mit coolen Kostümen!

 

Ausflug zu den Bienen

Im Herbstferienprogramm

21. Oktober 2019

In der zweiten Woche des Herbstferienprogramms macht sich das Marcel-Callo-Haus die Natur zum Thema. Besonders wird dabei auf die Bienen eingegangen.

Am heutigen Montag waren alle Kinder und Betreuer bei Stephan und Felix zu Gast. Die beiden Hobby-Imker haben in ihrem Garten zwei Bienenvölker, die sie betreuen.

In zwei Gruppen haben die Kinder viel Neues über die Biene gelernt. In einem Bienenvolk leben bis zu 60.000 Bienen und die Königin legt an einem Tag 2000 Eier. Den Honig lagern die Bienen in den Honigwaben und eine Biene erledigt im Laufe ihres Lebens verschiedene Aufgaben. Als Ammenbiene kümmert sie sich z.B. um den Nachwuchs und füttert die Larven.

Auch die Imkerwerkzeuge, wie zum Beispiel den Stockmeißel oder den Smoker, haben sie kennengelernt. Den Smoker, aus dem Rauch kommt und die Bienen ablenken soll, mit Papier anzufachen und zu bedienen, hat allen Kindern Spaß gemacht.

Der Höhepunkt war der Blick in ein echtes Bienenvolk. Mit vorsichtigen Bewegungen und viel Ruhe konnten die Kinder dem Bienenvolk ganz nahe sein und hineinschauen.

Da die Bienen im Herbst nicht mehr so viel Nahrung finden, werden sie durch den Imker mit Zuckerwasser gefüttert. Die Kinder durften dabei helfen, den Zucker mit Wasser anzurühren, ihn in die Futterschublade zu füllen und in die Bienenbeute, dem Zuhause der Bienen, zu hängen.

Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch ein Honigglas mit echtem Honig von den Bienen aus der Köllerholzschule.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Was kommt? Was tun?

Vortrag von Dr. Udo Engelhardt

18. Oktober 2019

Am 21. November 2019 hält Dr. Udo Engelhardt einen Vortrag über das Klima. Der Meeresbiologe, Klimafolgenforscher und „Scientist for Future“ ist um 19.30 Uhr zu Gast im Wichernhaus Castrop-Rauxel.

Die Folgen der Klimaveränderung sind weltweit wahrnehmbar. Die Auswirkungen werden immer schneller extremer und verändern die Lebensbedingungen auf der Erde dramatisch. Der bekannte Meeresbiologe und Klimaforscher Dr. Udo Engelhardt beschreibt auf beeindruckende Weise die Ursachen des Klimawandels, die augenblickliche Klimasituation und notwendige Lösungsansätze.

Zusammen mit „Fridays for Future“, der Evangelischen Paulus-Kirchengemeinde Castrop, dem Klimabündnis Castrop und der Volkshochschule Castrop (VHS) organisiert das Marcel-Callo-Haus die Veranstaltung.

 

Einheitsbuddeln

MCH und „Fridays for Future“ pflanzen Bäume

10. Oktober 2019

In Kooperation mit „Fridays for Future“ trafen sich am 3. Oktober 40 Menschen zum Einheitsbuddeln. Dabei wurden in der Cottenburgschlucht zwei Mirabellen, ein Birnbaum und ein Apfelbaum gepflanzt.

Zu Fuß ging es vom Marcel-Callo-Haus mit dem Bollerwagen und den Bäumen zum Pflanzort. Die Bäume wurden vom EUV und der Gärtnerei Drippe gespendet.

Am Ende gab es noch Stockbrot im Marcel-Callo-Haus.

Hier gibt es noch weitere Fotos.

 

Angebote in den Herbstferien

20. September 2019

In der ersten Herbstferienwoche (Mittwoch 16. Oktober bis Freitag 18. Oktober) haben wir eine Reihe von Ausflügen geplant. Ab 8 Uhr bieten wir einen Frühdienst an. Wir werden täglich gegen 16 Uhr wieder zurück im Marcel-Callo-Haus sein.

Für mehr Informationen sind wir telefonisch und natürlich vor Ort immer gerne erreichbar. Kosten pro Kind liegen bei 30 Euro. Restplätze sind vorhanden.

In der zweiten Woche (Montag 21. Oktober bis Freitag 25. Oktober) wollen wir uns die Natur zum Thema machen. Wir werden mit Naturprodukten gestalten, die Kinder kreativ einbinden und unser Wissen mit viel Spaß und Ausflügen erweitern.

Auch hier bleibt es bei einer Frühbetreuung ab 8 Uhr. Das Programm dauert täglich bis 16 Uhr. Die Kosten für diese Woche betragen 60 Euro pro Kind. Restplätze sind ebenfalls noch frei.

 

 

Projekt für Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen

10. September 2019

 

In diesem Projekt geht es um neue Erfahrungen, Freundschaften, Gemeinschaft, gutes und gesundes Essen und neue Sportarten. Zum Abschluss wird es einen spannenden Ausflug mit vielen Überraschungen geben.

In Kooperation mit der nahen Elisabethschule richtet sich das Projekt an Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen.

In der Zeit vom 11. September 2019 bis 11. Oktober 2019 werden wir mittwochs bis freitags mit den Kindern der Schule, Pädagogen und Erziehern des MCH gemeinsam jede Menge Spaß haben und viele neue Erfahrungen sammeln können.

Anmeldungen sind noch möglich und können gerne im Marcel-Callo-Haus abgegeben werden. Ansprechpartner sind Ralf Ehrnstraßer und Yves Thissen.

Hier findet ihr alle Termine auf einen Blick.

 

Kunstworkshop

„Kulturrucksack“ war ein echter Erfolg

7. September 2019

Im Rahmen des „Kulturrucksack“ fand heute wieder ein toller Graffiti- und Acryl-Pouring- Workshop unter der Anleitung von Jay B statt. Dabei sind ein großes und viele kleine Kunstwerke entstanden, die bestimmt an jedem Platz klasse aussehen.

Der nächste „Kulturrucksack“ findet am 12. Oktober von 11 Uhr bis 16 Uhr unter dem Motto „Streetfotografie“statt. Künstlerin Anna Matzek zeigt euch, wie sie Orte, Menschen und flüchtige Momente mit ihrer Kamera einfängt.

Wie gelingen faszinierende Aufnahmen von Gesten, Lichtstimmungen und Kompositionen, die oft nur für den Bruchteil einer Sekunde existieren?

 

Sommerferienprogramm II

MCH ON TOUR

27. August 2019

Unterdem Titel „MCH ON TOUR“ waren wir zwei Wochen sehr aktiv und mit insgesamt über 70 Kindern unterwegs. Das Wetter hat es sehr gut gemeint und so waren die Besuche des Naturfreibads in Olfen und die Kanufahrt auf der Lippe willkommene Abkühlungen.

Die Ausflüge wurden mit dem ÖPNV, dem Busunternehmen Zeretzke, aber auch mit dem Fahrrad bewerkstelligt, wobei es an manchen Anstiegen ordentlich schwitzende Kinder gab. Zu den bereits genannten Highlights waren die Kinder zum Abschluss noch mit ganz besonderen Tieren an der Leine unterwegs. Gassi gehen mit einem Alpaka ist sicher nichts Alltägliches und die staunenden Kinder hatten sehr viel Freude.

Hier gibt es noch weitere Fotos.

 

Sommerferienprogramm I

Im Parkbad-Süd ging es los

20. August 2019

In der ersten Woche des „Casterix-Ferienprogramm“ waren wir gemeinsam mit dem Team Jugendarbeit der Stadt Castrop-Rauxel im Parkbad-Süd. Dort gab es viele tolle Angebote.

Im Kreativzelt konnten die Kinder mit Holzbausteinen und Lego große Türme bauen, Holzherzen herstellen und viele tolle andere Sachen erleben.

Natürlich gab es auch leckeres Essen. Beim „Bratort“ wurde das Mittagessen unter der Leitung von Ralf Ehrnstraßer zubereitet. Insgesamt waren fast 1000 Kinder bei uns.

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Casterix-Sommerferienprogramm 2019

Tolle Projekte für Kinder und Jugendliche

12. Juli 2019

Das Casterix-Sommerferienprogramm ist da! Vom 15. Juli bis zum 27. August 2019 hat das Team Jugendarbeit der Stadt Castrop-Rauxel wieder tolle Freizeitangebote für Jungen und Mädchen geplant. Los geht es in der ersten Woche mit dem Großprojekt „CASTERIX Ferienspaß“ im Parkbad-Süd.

Aber natürlich hat auch das Marcel-Callo-Haus wieder tolle Angebote. Vom 22. bis 26. Juli sowie vom 29. Juli bis zum 2. August wird bei den „MCH Ferienkinder auf Tour“ die Umgebung erkundet. Mit Ausflügen zum Erin-Park, zum Stadtgarten, zum Wasserschloss Bladenhorst, ins Naturbad Olfen oder mit dem Boot auf der Lippe (u.v.m.) stehen spannende Aktivitäten an. Weitere Informationen gibt es im Casterix-Ferienprogramm auf den Seiten 16 und 18.

Hier gibt es das Programm als PDF.

Hier gibt es weitere Informationen im Internetauftritt der Stadt Castrop-Rauxel.

 

Protestpicknick im MCH

Gemeinsam gegen Plastik

19. Juni 2019

Viele Lebensmittel sind in Plastik verpackt und daher schädlich für die Umwelt. Das Marcel-Callo-Haus (MCH) und das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Castrop-Rauxel möchten die Gesellschaft dafür sensibilisieren, auf Plastik langfristig ganz zu verzichten. Denn es braucht tatsächlich 450 Jahre, bis sich eine Plastiktüte zersetzt hat.

Einige Jugendliche und Erwachsene sowie der Bürgermeister Rajko Kravanja trafen sich deshalb im MCH zu einem plastikfreien Frühstück. Kuchen, Muffins, Salate und Äpfel waren in Dosen und Pappschachteln eingepackt. Die Anwesenden tauschten sich während des Picknicks darüber aus, wie man am besten „plastikfrei“ leben kann. In den Nachbarstädten Bochum und Dortmund gibt es beispielsweise schon Unverpackt-Supermärkte, in denen die Lebensmittel in mitgebrachten Gläsern abgefüllt werden können.

Das Marcel-Callo-Haus informierte an verschiedenen Ständen über den enormen Plastikverbrauch und der Müllproblematik in den Ozeanen. Ein mit Bienenwachs bestrichenes Tuch eignet sich besonders gut, um frische Salate abzudecken oder ein Butterbrot einzupacken, ohne das Tuch nachher wegwerfen zu müssen. Auch fair gehandelte Baumwolltaschen konnten die Jugendlichen bemalen und für den nächsten Einkauf, statt einer Plastiktüte, nutzen.

 

72 Stunden – Wir waren dabei!

Uns schickt der Himmel

9. Juni 2019

Die 72-Stunden-Aktion war wieder ein großer Erfolg. Vom 23. bis 26. Mai 2019 haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene für den guten Zweck gearbeitet. In diesem Jahr waren das Marcel-Callo-Haus, der DPSG Stamm St. Lambertus Castrop und die Firmlinge der Gemeinde St. Lambertus an der Aktion beteiligt.

Mit vielen helfenden Händen wurden unserem Team gleich drei Aufgaben zugeteilt. Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Marcel-Callo-Haus (MCH) und dem Sportverein SV Wacker Obercastrop wurde ein Holzhaus auf dem Gelände der ERIN-Kampfbahn errichtet.

Das MCH  nutzt das Holzhaus als Materiallager und wird auf dem Gelände erlebnispädagogische Angebote für Kinder- und Jugendgruppen durchführen.

Auch im Altenzentrum St. Lambertus wurde fleißig gearbeitet. Neben dem Bau einer neuen Sitzgruppe aus Paletten wurden viele kleine Aufgaben für die Bewohner des Altenheims erledigt. Dazu zählte u.a. das Bepflanzen neuer Blumenkästen oder das Reparieren von defekten Schranktüren.

In Ickern wurden die Messdiener unterstützt, den Außenbereich des AWO-Seniorenheims in Stand zu setzen.

Beim gemeinsamen Frühstück, Mittagessen und Abendessen kamen alle Helferinnen und Helfer im Marcel-Callo-Haus zusammen und konnten sich über die laufenden Aktionen austauschen.

„Uns schickt der Himmel!“ – eine wunderbare Sache!

Hier gibt es weitere Fotos.

Den Bericht des „SV Wacker Obercastrop“ gibt es hier.

 

MCH-Karnevalsparty

Lasst uns Feiern

23. Februar 2019

Am 2. März 2019 möchten wir mit euch Karneval feiern. Der MCH-Club öffnet von 14 Uhr bis 17 Uhr seine Türen. Auf euch warten DJ M!r, eine Cocktailbar und vieles mehr.

Weitere Informationen findet ihr in unserem Flyer (auch zum Herunterladen als PDF).

 

Wochenendkids 

Neue Angebote

10. Februar 2019

Im Marcel-Callo-Haus stehen wieder spannende Aktivitäten an, bei denen garantiert keiner zu kurz kommt. Denn die „Wochenendkids“ freuen sich über große Beliebtheit. Immer samstags von 11 Uhr bis 15 Uhr findet auf dem Gelände des „Marcel-Callo-Haus“ ein Angebot statt.

Los geht es am 16. Februar mit dem „Theaterort“. Dort werden alltägliche Situationen der Kinder, angelehnt an das Improvisationstheater, aufgegriffen und spielerisch sowie schauspielerisch ausgeführt.

„Der Spiel- und Spaßort“ findet am 23. Februar statt.

Auf die diesjährige „MCH-Karnevalsparty“ am Samstag den 2. März freuen sich die Kinder und das MCH-Team schon besonders. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Am 9. März geht es weiter mit dem „Sportort“. Neben sportlichen Spielen in der Gruppe werden auch verschiedene Spiele im Außenbereich, wie zum Beispiel Speedminton angeboten. Aber auch ein Kickerturnier im Innenbereich steht auf dem Programmpunkt.

 

Fußballcamp beim SV Wacker Obercastrop

Fußballfabrik zu Gast

6. Februar 2019

Unser Sportpartner SV Wacker Obercastrop bietet in Zusammenarbeit mit der Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge ein Fußballcamp in den Osterferien 2019 an. Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 5 und 15 Jahren. Das Fußballcamp findet vom 24. April bis zum 26. April auf dem Vereinsgelände des SV Wacker Obercastrop an der Karlstraße statt.

Anmeldungen sind noch möglich.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es hier.

Den Flyer zum Fußballcamp gibt es hier.

 

Neuer Kinderstadtplan ist da

Von Kindern für Kinder

31. Dezember 2018

Der neue Kinderstadtplan ist da. Die Idee dazu hatte das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfeplanung. Die Spielraumforscher des KiJuPa haben den Plan aktualisiert. Erhältlich ist er im Haus der Jugend und Familie, Bochumer Straße 17, Telefon 02305-106-2526.

 

Frohe Weihnachten

Und einen guten Rutsch ins neue Jahr

24. Dezember 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten, eine besinnliche Zeit, Gesundheit und Glück für das neue Jahr 2019 !

 

Kinder-Film-Festival

20-jähriges Jubiläum

28. November 2018

Bereits zum 20. Mal hat das Team Jugendarbeit der Stadt Castrop-Rauxel das Kinder-Film-Festival ausgerichtet. Auch das Marcel-Callo-Haus wurde zum Kinosaal umfunktioniert. 620 Kinder kamen insgesamt zu den Vorstellungen. Wie in jedem richtigen Kino durfte auch hier nicht das Popcorn fehlen. Hochgerechnet haben die Mitarbeiter des MCH in einer Woche 8 Stunden lang Popcorn hergestellt.

 

Casterix-Herbstferienprogramm

Hier wird´s sportlich und kreativ

24. September 2018

Das Team Jugendarbeit der Stadt Castrop-Rauxel hat wie in jedem Jahr ein tolles Ferienprogramm entwickelt. Vom 15. bis 27. Oktober 2018 können Kinder und Jugendliche an verschiedenen Angeboten teilnehmen. Auch das Marcel-Callo-Haus bietet in beiden Ferienwochen ein Programm an. Es heißt „MCH-Querbeet“.

Im Programmheft heißt es: „Hast du Lust auf eine Woche abwechslungsreiches Ferienprogramm, in der du ganz nebenbei deine kreativen und sportlichen Fähigkeiten ausbauen kannst? Dann komm zu uns ins „MCH-Querbeet“! Wenn du außerdem Spaß am Kochen hast wird dir unser „Perfektes Dinner“ am Freitag mit Sicherheit gefallen. Zudem erwarten dich bei uns zwei verschiedene Überraschungsausflüge, auf die du dich freuen kannst. Es gibt viel zu erleben, wir freuen uns auf eine spannende und erlebnisreiche Woche mit euch.“

Hier finden Sie das aktuelle Casterix-Programmheft (auch als PDF zum Herunterladen).

Die Papieredition gibt´s im MCH.

 

Der Bratort

Gemeinsames Kochen im MCH

3. September 2018 

Mit dem Angebot „Der Bratort“ steht am kommenden Samstag der nächste Programmpunkt bei den Wochenend-Kids an. Diesmal wird gemeinsam gekocht und gegessen. Los geht es um 11 Uhr. Anmeldungen sind noch möglich.

 

Der Malort

Tolles Actionpainting und Graffiti

3. September 2018

Am Samstag verschönerten wieder viele Kinder das Marcel-Callo-Haus. Unter der Leitung von Mirza Ahmicic ging es beim „Malort“ künstlerisch zur Sache.

 

Wochenend-Kids

Offene Samstage im MCH

3. September 2018

Auch samstags können Kinder und Jugendliche im Marcel-Callo-Haus an tollen Angeboten teilnehmen. Bei unterschiedlichen Programmpunkten rund ums Malen, Kochen, Spielen und Bauen ist bestimmt für jeden etwas dabei. Das Programm beginnt jeweils um 11 Uhr und endet um 15 Uhr.

 

Kids Club

Actionpainting auf der Bühne im Garten des MCH

1. September 2018

Vom 23. bis zum 27. Juli sowie vom 30. Juli bis zum 3. August fand im Marcel-Callo-Haus das Ferienprogramm unter dem Thema „Kids Club 1“ und „Kids Club 2“ statt.

35 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren haben an den Projekten in den Bereichen Kunst, Musik, Theater, Film und Sport teilgenommen. Highlight der ersten Woche war der Ausflug ins Naturbad Olfen und der zweiten Woche ins Kunstmuseum K 21 in Düsseldorf mit Workshop zum Thema Portrait.

Die Ausflüge waren mit Unterstützung des Busunternehmens Zeretzke möglich, der uns die Busfahrten gespendet hat.

Zu Besuch im Kunstmuseum K 21 in Düsseldorf

Hier geht es zum K 21.

 

Lions-Scheck für neue Küche

24. August 2018

Der Lionsclub Philipp von Viermundt aus Castrop-Rauxel hat dem Marcel-Callo-Haus einen Scheck über 2000 Euro überreicht. Die Einnahmen stammen in erster Linie aus den 1. Castroper-Musiktagen.

Den Scheck überreichte der Präsident des Lionsclubs Philipp von Viermundt Dr. Christian Szymanski (Mitte) an unseren Geschäftsführer Meinolf Kopshoff (links) sowie an den stellvertretenden Leiter des Marcel-Callo-Hauses Ralf Ehrnstraßer.

Das Geld soll für die Neueinrichtung der Küche im Marcel-Callo-Haus verwendet werden.

Wir bedanken uns herzlich beim Lionsclub für die finanzielle Unterstützung.